Print This Page

Nachruf an Günther Keler

Wir trauern um unseren Schriftführer OSR Günther Keler

KelerG

Als Obmann des Orgelvereins muss ich euch leider die traurige Mitteilung machen, dass unser Schriftführer, OSR Günther Keler, unerwartet auf einer Urlaubsfahrt in Norddeutschland am 24. 10. 2009 verstorben ist. Das trifft uns hart: Wir verlieren einen lieben Freund und unseren tüchtigen und verlässlichen Schriftführer.
Viele von Ihnen haben ihn heuer auch als umsichtigen Reiseleiter bei der Mährischen Orgel- und Kulturreise 2009 erlebt. Wir trauern um OSR Günther Keler und sprechen seiner Familie unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl aus.

Wie kam OSR Günther Keler zum Orgelverein PRINCIPAL? Anlass für seine Mitgliedschaft war der Orgelneubau in der Pfarrkirche Neudau. Als Orgelausschussvorsitzender ist Günther Keler schon im frühen Planungsstadium des Neudauer Orgelbauprojektes mit zahlreichen steirischen Organisten und Orgelsachverständigen in Kontakt getreten. Nachdem unser Obmannstellvertreter Mag. Josef Hofer im Jahre 1998 in den Orgelausschuss zur Beratung eingeladen worden war und somit auch unsere Vereinsintention, „die Orgelkultur in der Region Südostösterreichs wahrzunehmen und zu fördern“, in Neudau ein Thema wurde, war Günther Keler bereit, dem Verein als aktives Mitglied beizutreten. Darüber hinaus war er auch damit einverstanden, in den Vereinsvorstand aktiv eingebunden zu werden.

In der Festschrift, die zur Neudauer Orgelweihe erschienen ist, schreibt Günther Keler einen prägnanten Text mit der Überschrift „Freude über die neue Orgel“. Es darf behauptet werden, dass Günther Keler bis zum Schluss seines klingenden Lebens seine wahre Freude nicht nur zu diesem Instrument, sondern auch zur Orgelkunst insgesamt immer tiefer erlebt hat und uns dies auch durch seinen intensiven Einsatz als Schriftführer des Orgelvereins PRINCIPAL großartig bekundet hat.

Er wird uns sehr fehlen.

RR Alois Almer, Obmann des Orgelvereins Principal